Neuorientierung wegen der Streichung des Faches ERG Kirchen

Die Kantonsregierung hat Ende November 2020 einige Anpassungen an den Rahmenbedingungen des Lehrplans Volksschule genehmigt. Diese Anpassungen treten ab dem Schuljahr 2021/22 in Kraft und betreffen auch das Fach ERG Kirchen.
Gemäss dem Beschluss des Regierungsrates wird ab August 2021 das Fach ERG (Ethik, Religionen und Gemeinschaft) sowohl in der Primarschule als auch auf der Oberstufe zum rein schulischen Fach im Klassenverband.

Daher werden die Kirchen das Fach ERG nicht mehr anbieten können. Wir bleiben jedoch als Kirchen weiterhin in der Schule vertreten:

  • In der Primarschule bleibt uns der schulische Religionsunterricht erhalten.
  • Für die 1. + 2. Oberstufe wird anstelle von ERG Kirchen wieder schulischer Religionsunterricht angeboten.
  • Für die Jugendlichen der 3. Oberstufe werden Projekte durchgeführt.

Der gesamte Unterricht im Lernort Schule wird weiterhin ökumenisch erteilt.

Erstkommunion / Abendmahlseinführung
Für die ausserschulische Vorbereitung auf die Erstkommunion/Abendmahlseinführung ergeben sich nur geringe Veränderungen. Wir werden den betroffenen Eltern anfangs Juni einen Informationsbrief mit Jahresplan und Anmeldeformular zusenden.

Die notwendigen Veränderungen können wir als Chance nutzen für die Entwicklung der kath/ref Kirche in eine gute Zukunft. 
Das Pastoralteam freut sich auf die weiterhin gute Unterstützung und Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.
Rolf Dittli, Verantwortlicher für Katechese

 

Fachlehrpersonen für Religionsunterricht und Ethik-Religion-Gemeinschaft-Kirchen